OVB24 01/2012 Drucken
Donnerstag, den 07. Juli 2011 um 19:35 Uhr

Artikel aus dem OVB24

 

Walter Hartlmaier führt weiterhin die Kraiburger Ritterschaft im Verein für Heimatpflege an. Auf der Jahreshauptversammlung wurde er einstimmig für die nächsten zwei Jahre im Amt bestätigt.

Die neue Vorstandschaft der Kraiburger Ritterschaft mit (von links) Walter Hartlmaier, Elfriede Apfel, Reinhold Stern, Marlies Heyden und Sascha Hartlmaier. Foto ng

Kraiburg - Im Rechenschaftsbericht des Spartenleiters wurde deutlich, dass die Kraiburger Ritter weit umher kommen: Ob in Amerang, Burghausen, Landshut oder Kufstein, die Ritterschaft war dabei. Dazu kamen Aktivitäten vor Ort wie Auftritte in Kindergärten, die Beteiligung am Ferienprogramm oder die Rittersonnwend. Erfreulich war, so Hartlmaier, dass alle Veranstaltungen ohne Unfälle verliefen.

Typisch für das vergangene Jahr war aber auch, dass viele Feste verregnet waren. Dies wurde auch im Kassenbericht von Max Schranner deutlich, denn die Einnahmen waren entsprechend geringer als in vergangenen Jahren. Trotzdem wurde ein kleines Plus erwirtschaftet, allerdings ist die Kasse mit rund 2400 Euro nicht gerade üppig gefüllt.

Amtierender Bürgermeister Dr. Herbert Heiml dankte der Vorstandschaft für die geleistete Arbeit und äußerte den Wunsch, "dass ihr auf dem Schlossberg wieder die Burg errichtet als eure Heimstatt."

Die von ihm geleiteten Neuwahlen brachten durchwegs einstimmige Ergebnisse: erster Sprecher Walter Hartlmaier, Zweiter Sprecher Reinhold Stern, Dritter Sprecher Sascha Hartlmaier, Kasse Marlies Heyden und Schriftführerin Elfriede Apfel.

Beifall gab es aus der Versammlung für Clemens Ramisch und Niklaus Althammer, die sich bereit erklärten, das Jugendtraining zu übernehmen. Der Vorstand bat die Mitglieder, die Tafelrunden besser zu besuchen, denn sie sei "die wichtigste Informationsbörse des Vereins." Lebhaft diskutiert wurde über die Beibehaltung des Essensbeitrages bei Ritterfesten sowie die Einführung eines Spartenbeitrages in irgendeiner Form. Damit verbunden waren auch Überlegungen, wie auf den verschiedenen Veranstaltungen die Einnahmen verbessert werden können.

Mit der Vorstellung des reichhaltigen Jahresprogrammes, bei dem natürlich die verschiedenen Festungs-, Burg- und Ritterfeste im Mittelpunkt standen, wurde die Jahreshauptversammlung abgeschlossen. ng

 

 

Zuletzt aktualisiert am Dienstag, den 10. Januar 2012 um 18:22 Uhr
 

Kalender

Oktober 2019
So Mo Di Mi Do Fr Sa
29 30 1 2 3 4 5
6 7 8 9 10 11 12
13 14 15 16 17 18 19
20 21 22 23 24 25 26
27 28 29 30 31 1 2

Video

Mitgliederbereich



Valid XHTML | Template Design LernVid.com and ah-68